Pralle hoden sm männer

pralle hoden sm männer

..

Bdsm vids erfahrene frau sucht jungen mann

Dort fixierte ich meinen Patienten schnell und sicher. Über einen Spiegel an der Decke kann er jede meiner Bewegungen nachverfolgen. Zunächst habe ich damit begonnen seinen Hodensack zu untersuchen. Dieser ist prall und gut gefüllt und wartet geradezu darauf von mir abgemolken zu werden. Nicht so schnell und nicht so einfach. Ich binde also zunächst die Hoden meines Patienten ab und sorge dafür, dass seine Bälle prall und hart vor mir liegen.

Ich ziehe mir frische Handschuhe an und benetze meine Finger mit Gleitcreme. Ich möchte meinen Patienten doch optimal vorbereiten. Also umspiele ich mit meinen Fingern vorsichtig seinen Hintereingang und dringe dann in ihn ein.

Das kennt er schon und er ist gut vorgedehnt. Es genügt ein wenig die Prostata des Patienten zu stimulieren und schon schwillt sein Glied vollständig an.

Das genügt mir bereits. Ich ziehe meine Finger heraus, wechsle die Handschuhe und führe nun einen Metall-Plug in den Hintern meines Patienten ein. Kaum ist der Plug in Position wechsle ich nochmal die Handschuhe und kümmere mich nun um das beste Stück meines Patienten. Damit der Penis schön hart bleibt, lege ich schnell noch einen Penisring um. Nun greife ich zum Dilator mit Elektro-Stimulationsanschluss und lasse diesen langsam in die Harnröhre gleiten. Wie ich an den Augen meines Patienten sehen kann, kein unbedingt angenehmes Gefühl.

Nun verbinde ich den Dilator mit dem Steuerungsgerät. Auch der Plug wird nun angeschlossen. Zugleich fange ich langsam an den Penis meines Patienten langsam zu wichsen. Prickelnde Schmerzen, ein Dehnungsgefühl in seinem Innern und dazu die manuelle Stimulation: Ich sehe, wie gerne mein Patient nun einen erlösenden Höhepunkt erleben möchte. Doch das enge Band um seine Hoden erlaubt es ihm nicht. Das bringt mich auf eine Idee. Ich nehme das Band, welches ebenfalls beim Elektrostimulations-Set mit bei ist und wickele dieses zusätzlich um seine Hoden.

Auch das Band wird nun mittels des Steuerungsgeräts unter Strom gesetzt. Vorsichtig löse ich das feste Band um seine Hoden und erhöhe nochmals die Stromstärke. Es dauert lange, bis er wieder ganz in der Wirklichkeit angekommen ist. Bis dahin habe ich ihn schon von meinen Instrumenten befreit und helfe ihm zurück in die normale Welt.

Auch die Hodendehnung war immer wieder ein Thema. Ich habe mir aus diesem Grund eine Reihe von Ballstretchern aus Edelstahl besorgt, welche für diesen Einsatz ideal erschienen. Bei unserer nächsten Sitzung habe ich ihm zunächst einen ganz leichten Ballstretcher angelegt. Bereits während der Sitzung wurde klar: Das leichteste Modell ist für jemanden mit seiner Erfahrung zu wenig. Also haben wir zum Ende der Sitzung gewechselt.

Der Hoden wurde bereits gut gedehnt, doch Beschwerden über den Tragekomfort gab es nicht. Da wir uns nur ein Mal pro Woche sehen, habe ich ihm den Schlüssel für den Ballstretcher mitgegeben. Zusammen mit einer genauen Anleitung, wann er das Toy an- und ablegen soll und wie lange er es jeden Tag tragen solle.

Eine Woche später war schon ein erstes Ergebnis zu sehen. Ein deutlicher Unterschied, den mein Besucher auch sofort spüren konnte. Er trug den Ballstretcher während unserer gesamten Sitzung und ich habe ihn wirklich nicht geschont. Selbst leichte Schläge mir der Gerte auf die straff gespannten Hoden musste der arme Kerl erdulden. Wieder gab es zum Ende der Sitzung eine genaue Anleitung, wann und wie der Ballstretcher bis zum nächsten Mal zu tragen war.

Beim dritten Treffen war ich erstaunt. Der Hodensack war deutlich gedehnt und auch mein Besucher konnte berichten, dass er den Ballstretcher immer länger tragen konnte. Um ihn besonders zu fordern, habe ich einfach einmal eine Gewichtsklasse übersprungen. Allerdings wusste ich auch, dass ich nach dieser Woche mit einer Steigerung aufhören würde. Denn eine zu starke Dehnung wollte ich nicht riskieren und nicht von mir aus initiieren.

Wenn mein Besucher in seiner Freizeit sich weiterhin dehnen möchte, dann ist das sein gutes Recht. Doch am Ende dieser Woche war ich mehr als überrascht. Eine so gute und intensive Dehnung hätte ich nicht erwartet.

Als Belohnung habe ich meinen Besucher direkt einen Hodenpranger ausprobieren lassen. Aufgrund der starken Vordehnung hat dieser leider nicht mehr den gewünschten Effekt erzielen können. Von den Ballstretchern aus Edelstahl hingegen bin ich noch immer begeistert. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Oh man, jetzt bin ich echt scharf! Was eine geile Story! Zuhause erlebe ich mehr oder weniger immer nur den typischen Blümchensex. So Dominaspielchen sind mir da eine willkommene Abwechslung.

Es gibt Ballstretcher mit g, aber auch mit 5 Kilo Gewicht. Wenn du dir einen Ballstretcher kaufen möchtest, dann solltest du unbedingt die folgenden Kriterien einstufen. Ich habe dir hier eine Liste zusammengestellt, worauf des beum Kauf des Ballstretchers meiner Meinung nach ankommt:. Du solltest immer im Kopf haben, für welchen Einsatzzweck du dir einen Ballstretcher kaufst. Oder möchtest du den Ballstretcher im Alltag tragen? Je nachdem, was du mit dem Stretcher anfangen möchtest, sollte deine Auswahl genau nach dem Zweck erfolgen.

Die einzelnen Materialen haben verschiedene Vor- und Nachteile. Die wichtigsten Vor- und Nachteile habe ich dr hier zusammengestellt:. Es gibt natürlich noch weitere Vor- und Nachteile.

Da meine Listen aber immer wieder von Möchtegern-Bloggern kopiert werden belasse ich es dabei. Nun hast du eine ungefähre Ahnung, welche Materialien sich für dich besser eignen. Als Anfänger solltest du vielleicht erst einmal einen einfachen Ballstretcher aus Gummi oder Silikon zum Testen nehmen.

Stretching-Profis schwören auf die Edelstahl-Variante. Bei einem Ballstretcher aus Metall ist es besonders wichtig, dass der Durchmesser stimmt. Denn Metall kann sich nicht dehnen wie Gummi oder Silikon. Ein Metall-Ballstretcher ist wie ein Donut geformt, der in zwei Hälften durchgeschnitten wurde.

Durch die Mitte kommen die Hoden. Denn nur wenn der Innendurchmesser optimal ist, kann er wirklich deine Lust steigern 8Es sei denn du bist ein extremer Masochrist, dann könnte das auch anders sein. Ich beschränke mich in meiner Erklärung aber darauf, den Innendurchmesser so zu finden, dass das Tragen des Ballstretchers angenehm ist. Zum Messen sollte deine Umgebung warm sein.

Auch dir sollte weitestgehend warm sein. Das einfachste ist, wenn du die Messung nach einem angenehmen Bad absolvierst. Nimm dir eine breite Schnur, z. Ein Finger sollte noch mit in diesen Ring passen. Merke dir die Länge des mit dem Seil erzeugten Rings.

Danach musst du rechnen, aber das ist glücklicherweise sehr einfach. Teile den gemessenen Wert durch 3, Schon hast du den optimalen Durchmesser gefunden. Ich möchte dir natürlich nicht vorenthalten, dass es bei Ballstretchern auch sehr viel Schrott zu kaufen gibt.

Sehr billige Ballstretcher werden meistens aus Aluminium oder einem günstigen Stahlgemisch hergestellt. Produktionen gibt es weltweit, meistens in China oder Pakistan. Damit die Ballstretcher hochwertig aussehen, werden sie mit einer schön glänzenden Oberfläche veredelt. Diese Ballstretcher sind zwar besonders billig, haben aber viele Nachteile.

Lass die Finger von billigen China-Ballstretchern. Die bereiten dir im Endeffekt nur Probleme. Das gilt übrigens auch bei der Auswahl anderes Sextoys. Qualität zahlt sich eben aus. Je nach gewähltem Material lassen sich die Stretcher unterschiedlich anziehen. Bei allen Varianten gilt: Du solltest langsam und vorsichtig vorangehen, um nicht ungewollt die Hoden einzuklemmen. Bei Ballstretchern aus Gummi und Leder ist das Anlegen am einfachsten. Beim Gummi ist schön dehnbar. Stelle dich breitbeinig hin, damit die Hoden nach unten hängen.

Nimm dann den Strecker in beide Hände, jeweils mit dem Daumen und Zeigefinger und ziehe ihn auseinander. Dann stülpst du ihn über deine Hoden, führst die Finger langsam zur Mitte und ziehst sie heraus.

Schon sitzt der Gummihodenstrecker fest. Beim Lederballstretcher ist es noch einfacher. Hier musst du nur erst herausfinden, wo oben und unten ist. Den unteren Teil erkennst du daran, dass da an einer Kette meist noch ein Gewicht angehangen werden kann. Das muss aber nicht so sein. Es gibt auch viele Ballstretcher aus Leder, wo zwischen den Lederschichten ein Gewicht eingearbeitet wurde. Schon sitzt er fest. Ein Ballstretcher aus Edelstahl ist etwas schwieriger anzulegen.


pralle hoden sm männer

..

Nicht so schnell und nicht so einfach. Ich binde also zunächst die Hoden meines Patienten ab und sorge dafür, dass seine Bälle prall und hart vor mir liegen. Ich ziehe mir frische Handschuhe an und benetze meine Finger mit Gleitcreme. Ich möchte meinen Patienten doch optimal vorbereiten. Also umspiele ich mit meinen Fingern vorsichtig seinen Hintereingang und dringe dann in ihn ein. Das kennt er schon und er ist gut vorgedehnt.

Es genügt ein wenig die Prostata des Patienten zu stimulieren und schon schwillt sein Glied vollständig an. Das genügt mir bereits. Ich ziehe meine Finger heraus, wechsle die Handschuhe und führe nun einen Metall-Plug in den Hintern meines Patienten ein. Kaum ist der Plug in Position wechsle ich nochmal die Handschuhe und kümmere mich nun um das beste Stück meines Patienten. Damit der Penis schön hart bleibt, lege ich schnell noch einen Penisring um.

Nun greife ich zum Dilator mit Elektro-Stimulationsanschluss und lasse diesen langsam in die Harnröhre gleiten. Wie ich an den Augen meines Patienten sehen kann, kein unbedingt angenehmes Gefühl. Nun verbinde ich den Dilator mit dem Steuerungsgerät. Auch der Plug wird nun angeschlossen. Zugleich fange ich langsam an den Penis meines Patienten langsam zu wichsen. Prickelnde Schmerzen, ein Dehnungsgefühl in seinem Innern und dazu die manuelle Stimulation: Ich sehe, wie gerne mein Patient nun einen erlösenden Höhepunkt erleben möchte.

Doch das enge Band um seine Hoden erlaubt es ihm nicht. Das bringt mich auf eine Idee. Ich nehme das Band, welches ebenfalls beim Elektrostimulations-Set mit bei ist und wickele dieses zusätzlich um seine Hoden. Auch das Band wird nun mittels des Steuerungsgeräts unter Strom gesetzt. Vorsichtig löse ich das feste Band um seine Hoden und erhöhe nochmals die Stromstärke. Es dauert lange, bis er wieder ganz in der Wirklichkeit angekommen ist.

Bis dahin habe ich ihn schon von meinen Instrumenten befreit und helfe ihm zurück in die normale Welt. Auch die Hodendehnung war immer wieder ein Thema. Ich habe mir aus diesem Grund eine Reihe von Ballstretchern aus Edelstahl besorgt, welche für diesen Einsatz ideal erschienen.

Bei unserer nächsten Sitzung habe ich ihm zunächst einen ganz leichten Ballstretcher angelegt. Bereits während der Sitzung wurde klar: Das leichteste Modell ist für jemanden mit seiner Erfahrung zu wenig. Also haben wir zum Ende der Sitzung gewechselt. Der Hoden wurde bereits gut gedehnt, doch Beschwerden über den Tragekomfort gab es nicht. Da wir uns nur ein Mal pro Woche sehen, habe ich ihm den Schlüssel für den Ballstretcher mitgegeben.

Zusammen mit einer genauen Anleitung, wann er das Toy an- und ablegen soll und wie lange er es jeden Tag tragen solle. Eine Woche später war schon ein erstes Ergebnis zu sehen. Ein deutlicher Unterschied, den mein Besucher auch sofort spüren konnte. Er trug den Ballstretcher während unserer gesamten Sitzung und ich habe ihn wirklich nicht geschont. Selbst leichte Schläge mir der Gerte auf die straff gespannten Hoden musste der arme Kerl erdulden.

Wieder gab es zum Ende der Sitzung eine genaue Anleitung, wann und wie der Ballstretcher bis zum nächsten Mal zu tragen war. Beim dritten Treffen war ich erstaunt. Der Hodensack war deutlich gedehnt und auch mein Besucher konnte berichten, dass er den Ballstretcher immer länger tragen konnte.

Um ihn besonders zu fordern, habe ich einfach einmal eine Gewichtsklasse übersprungen. Allerdings wusste ich auch, dass ich nach dieser Woche mit einer Steigerung aufhören würde. Denn eine zu starke Dehnung wollte ich nicht riskieren und nicht von mir aus initiieren. Wenn mein Besucher in seiner Freizeit sich weiterhin dehnen möchte, dann ist das sein gutes Recht. Doch am Ende dieser Woche war ich mehr als überrascht.

Eine so gute und intensive Dehnung hätte ich nicht erwartet. Als Belohnung habe ich meinen Besucher direkt einen Hodenpranger ausprobieren lassen. Aufgrund der starken Vordehnung hat dieser leider nicht mehr den gewünschten Effekt erzielen können.

Von den Ballstretchern aus Edelstahl hingegen bin ich noch immer begeistert. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Oh man, jetzt bin ich echt scharf!

Was eine geile Story! Zuhause erlebe ich mehr oder weniger immer nur den typischen Blümchensex. So Dominaspielchen sind mir da eine willkommene Abwechslung. Von meiner Frau bekomme ich die nicht, aber ich kenne ein gutes Studio. Ich stehe total auf die Harnröhenfolter. Viele Männer könnten da echt an die Decke gehen vor Schmerz. Mich macht es scharf. Bei allen Varianten gilt: Du solltest langsam und vorsichtig vorangehen, um nicht ungewollt die Hoden einzuklemmen.

Bei Ballstretchern aus Gummi und Leder ist das Anlegen am einfachsten. Beim Gummi ist schön dehnbar. Stelle dich breitbeinig hin, damit die Hoden nach unten hängen. Nimm dann den Strecker in beide Hände, jeweils mit dem Daumen und Zeigefinger und ziehe ihn auseinander.

Dann stülpst du ihn über deine Hoden, führst die Finger langsam zur Mitte und ziehst sie heraus. Schon sitzt der Gummihodenstrecker fest. Beim Lederballstretcher ist es noch einfacher.

Hier musst du nur erst herausfinden, wo oben und unten ist. Den unteren Teil erkennst du daran, dass da an einer Kette meist noch ein Gewicht angehangen werden kann. Das muss aber nicht so sein. Es gibt auch viele Ballstretcher aus Leder, wo zwischen den Lederschichten ein Gewicht eingearbeitet wurde. Schon sitzt er fest. Ein Ballstretcher aus Edelstahl ist etwas schwieriger anzulegen. Das Metall ist erst einmal kalt. Wenn du das kalte Metall an deine Hoden hältst, ziehen sie sich zusammen und werden Richtung Körper gezogen.

Das ist blöd, denn das bringt dich beim Anlegen überhaupt nicht weiter. Wärme das Metall erst einmal an. Setze sich einfach mit nackter Haut auf dem Ballstretcher oder lege ihn auf die Heizung. Schraube ihn dann auseinander. Viele Metallstretcher haben eine Sechskant-Schraube. Mit einem Imbus löst du die Schrauben meistens zwei Schrauben.

Dann legst du das erste Stück des Ballstretchers von hinten an deine Hoden also an die Stelle zwischen Körper und Hoden. Achte darauf, die Haut nicht einzuklemmen. Sitzt der Metall-Stretcher gut, kannst du die Schrauben anlegen. Ziehe die erste Schraube nicht zu fest, sondern befestige erst noch die zweite Schraube, bevor du zum Schluss die erste Schraube nochmal nachziehst.

Damit wird dein Metall-Ballstretcher richtig fest sitzen. Du wirst es lieben. Mich haben ein paar Leute gefragt, ob ich meinen Ballstretcher nicht nur im Alltag, sondern auch beim Sportmachen tragen würde.

Da kommt es ganz darauf an, welchen Sport du treibst. Wenn du schwimmen gehst, kannst du einen Ballstretcher aus Gummi einfach dran lassen. Beim Fahrradfahren würde der nur extrem stören. Wenn du Sportarten durchführst, bei denen du hüpfst also quasi alle Ballsportarten oder wo du generell oft auf- und ab-Bewegungen durchführst z. Generell rate ich aber davon ab, das Teil beim Sport zu tragen. Wenn du nämlich schwitzt, ziehen sich die Hoden automatisch an deinen Körper ran.

Das ist ein natürlicher Schutzmechanismus. Wenn du jetzt einen Ballstretcher trägst, das funktioniert das nicht mehr. Du solltest entscheiden, wie weit dein Ballstretching im Alltag gehen sollte. Wenn du den Hodenstrecker aus Metall im Alltag trägst, solltest du immer den passenden Imbus dabei haben.

So kannst du den Ballstretcher im Notfall schnell entfernen, auch wenn du nicht zuhause bist. Auch das ist eine Frage, bei denen ich meine Augen rolle. In der Sauna solltest du alles an Schmuck weitestgehend ablegen. Selbst ein Ohrstecker kann sich unheimlich erhitzen. Stell dir vor, du hast einen Ballstretcher an deine Hoden geschraubt.

Das werden deine Hoden zu spüren bekommen, denn an die wird die Hitze direkt abgegeben. Und dann stellst du dich unter die kalte Dusche, mit einem total erhitzten Ballstretcher.

Das kann ziemlich gefährlich werden. Ein Ballstretcher kann richtig geil sein. Du musst nur erst einmal das richtige Material finden, damit du später auch zufrieden bist.

Dann kannst du den Stretcher für die unterschieldichsten Zwecke einsetzen. Wie bei allen SM -Toys gilt, dass du es am Anfang nicht gleich übertreiben solltest. Ein neues hodengewicht sollte maximal 20Minuten lang getragen werden.





Ameliya berlin erotische massage homburg

  • 437
  • Pralle hoden sm männer
  • Kann man Glucose selber herstellen für eine Hodensack Infusion?